Udo Hauenstein ist Gitarist (Akustik/Elektrogitarre) und Sänger.

Weitere Instrumente:Tenorsaxophon, Blues-Harp und Mandoline.

UDO HAUENSTEIN

Am 12.01.1958 in Pirmasens / Rheinland-Pfalz geboren, hauptberuflich als Lehrer für Pflegeberufe tätig.

Erste Gitarre u. Gitarrenunterricht bei Eddie Bergmann (lokale Gitarrengröße, Gitarrenlehrer, spielte im Rundfunk)  in Pirmasens 1969.

Begeisterung für die Musik von Bob Dylan, CCR, Rolling Stones u. Eric Clapton.

 

Anfang der 70 er – erste Auftritte bei lokalen Vereinen – aber auch Feten- u. Kneipenmusik.

Inspiriert durch eine Platte von John Lee Hooker (und danach von vielen anderen Bluesmusikern wie Muddy Waters und B.B. King), wuchs die Begeisterung für diese ausdrucksstarke Musikrichtung.

 

Anfang der 80 er Jahre, jazz- u. bluesorientierte Gitarrenausbildung in München und Tübingen. Danach erste Banderfahrungen mit unterschiedlichen Musikern und Formationen.

Gründungsmitglied von „Midnight Special R&B Band“  und  „BLUES MAIL“ !

Seit 1986 aktive Arbeit in zahlreichen Bands und regelmäßige Auftritte in Musikclubs, bei Stadtfesten, in Kulturvereinen und bei vielen sonstigen Veranstaltungen. Viele Sessions mit Musikern aus dem In- und Ausland, aber auch mit einigen internationalen Bluesgrößen.

 

Nach einer überzeugenden Session wurde 1987 das Blues Duo:  „Delta Strings“  zusammen mit Fritz Böttger gegründet. Im Jahre 2000 dann die Band:  „BLUES MAIL“. Zusammenarbeit mit Fritz Böttger in diesen beiden Formationen bis August 2013.

AKTUELLE FORMATIONEN

Mit Winnie Schniepp (Piano, Keys) als Duo mit den Schwerpunkten: Traditioneller Blues und Boogie, Chicago-Blues, eigene Songs und das auch mal rockig oder swingig.

 

Mit „Midnight at Rosies“ einer erdigen Blues-Rock-Band

 

Udo Hauenstein & Band  oder  Solo

 

Inzwischen sind  5 CD`s erschienen:

 

1997 Delta Strings  („Blues“)

2000 BLUES MAIL („First Letter“)

2005 Delta Strings  („Malted Milk“)

2006 BLUES MAIL („Letter Box“)

2016 Udo Hauenstein & Winnie Schniepp - live -

 

…..weitere CD`s geplant!

 

 

 

 

Vielen Dank an Winnie für die Unterstützung!